Skip to content

Drucksache: Windows Developer 7.17 - Post-Quanten-Kryptographie

Im windows.developer 7.17 ist ein Artikel über Post-Quanten-Kryptographie erschienen.

Die Quantencomputer stecken noch nicht mal in den Kinderschuhen, die rutschen noch im Stampelanzug durch die Gegend, wenn sie sich überhaupt schon groß bewegen. Trotzdem müssen sie schon jetzt bei der Entwicklung bzw. Auswahl neuer Krypto-Verfahren berücksichtigt werden. Denn wenn sie erst mal Realität sind, ist die Sicherheit einiger aktueller Verfahren Geschichte.

Die Frage ist, wie lange Quantencomputer noch Zukunftsmusik sind. Erste funktionsfähige Implementierungen gibt es bereits, und manchmal fehlt nur ein genialer Geistesblitz für den großen Durchbruch. Und wenn den irgend jemand hat, fehlt wahrscheinlich nur noch das nötige Geld zur Umsetzung. Und da wird sich dann sicher auch ein Geldgeber finden. Zumindest NSA und Co. sind bei sowas ja immer vorne mit dabei. Ob die Cyberkriminellen die nötigen Mittel aufbringen wage ich mal zu bezweifeln, aber letztendlich ist es auch egal, wer unsere Daten entschlüsselt. Denn die werden ja verschlüsselt, damit sie niemand Unbefugtes liest. Ob dass dann ein Geheimdienst, ein Cyberkrimineller, ein Unternehmen oder „nur“ ein neugieriger Mitmensch ist, macht kaum einen Unterschied. Wenn man mal davon absieht, dass die Cyberkriminellen es wahrscheinlich nicht beim Lesen belassen würden, die würden die Daten dann vermutlich zu ihren Gunsten manipulieren.

Es kann also nichts schaden, frühzeitig auf vor Angriffen mit Quantencomputern sichere Verfahren zu wechseln. Und davon gibt es bereits einige.

Und hier noch die Links und Literaturverweise aus dem Artikel:

Carsten Eilers

Trackbacks

Dipl.-Inform. Carsten Eilers am : Drucksache: Windows Developer 1.18 - Sicherheit von Kryptoverfahren

Vorschau anzeigen
Im Windows Developer 1.18 ist ein Überblick über den aktuellen Stand der Sicherheit in der Kryptographie erschienen: Welche Kryptoverfahren und Schlüssellängen sollte man verwenden, welche sollte man meiden? Im Windows De

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!