Skip to content

Single Sign-on und die Sicherheit

Single Sign-on (kurz SSO), das bedeutet, man muss sich nur einmal einloggen und schon ist man überall drin. Das ist praktisch. Aber auch gefährlich. Denn das SSO erspart Ihnen das Merken von Zugangsdaten für etliche Dienste – und einem Angreifer das Knacken dieser vielen Zugangsdaten. Der muss auch nur den SSO-Zugang knacken und kommt in Ihrem Namen überall rein.

Wie es mit der Sicherheit von Single Sign-on aussieht erfahren Sie in meinem Artikel auf entwickler.de.

Carsten Eilers

Drucksache: Windows Developer 7.19 - Soziales Problem mit technischer Lösung

Drucksache: Windows Developer 7.19 - Soziales Problem mit technischer Lösung

Im Windows Developer 7.19 ist der zweite von zwei Artikeln über Social Engineering erschienen, in dem die Gegenmaßnahmen sowie aktuelle Forschungsergebnisse vorgestellt werden.

Worum geht es darin?

Bekanntlich gilt ja, dass sich soziale Probleme nicht zufriedenstellend mit technischen Ansätzen lösen lassen. Das trifft auch auf das Social Engineering zu. Aber es gibt dabei ja meist auch eine technische oder organisatorische Komponente, und auf der Ebene lässt sich was gegen die Angriffe machen.

"Drucksache: Windows Developer 7.19 - Soziales Problem mit technischer Lösung" vollständig lesen